2013/2014

BILD

05.07.2014, E1-Jugend auf Platz 1 von 5 bei Turnier in Gangkofen, hinten von links: Gangkofener Turnierleiter, Lukas Danner, Johannes Müller, Tim Märkl, Florian Gruber, Trainer Michael Behrens, vorn von links: Michael Poschinger, Marco Ehm, Maximilian Gruber, Michael Ecke, Tanja Nehmer

01.06.2014, E1-Jugend: Neumarkt – Mühldorf – 0:7 (0:6)

Die Gäste spielten die Heimmannschaft in der ersten Halbzeit schwindlig. Erst in der zweiten Halbzeit fingen sich die Neumarkter und setzten ab und an Akzente. Gegen kampf- und laufstarke Mühldorfer war aber wenig auszurichten.

25.05.2014, E1-Jugend: Reichertsheim/Ramsau – Neumarkt 2:5

Die Neumarkter spielten trotz frühem 0:1-Rückstand disziplinierten Fußball und gingen durch zwei Tore durch Florian Gruber mit 2:1 in Führung. Auf den postwendenden Ausgleich antwortete Tim Märkl mit einem Kopfballtor nach Eckball zur 3:2-Pausenführung. Neumarkt ließ sich auch von einer mittelmäßigen Schiedsrichterleistung nicht beirren. Tim Märkl gelangen noch zwei weitere Treffer. Der Gastgeber erspielte sich weiterhin Chancen, die aber alle von einer aufmerksamen Verteidigung und einem gut aufgelegten Torhüter Michael Ecke zunichtegemacht wurden.

18.05.2014, E1-Jugend: Neumarkt – Heiligkreuz 3:1 (0:1)

Der erste Sieg im fünften Punktspiel war völlig verdient. Wieder fehlten den Neumarktern in der Abwehr drei Stammkräfte. Die Gäste spielten in der ersten Halbzeit guten Angriffsfußball und gingen verdient in Führung. In der zweiten Halbzeit wechselte Johannes Müller von der Verteidigung in den Angriff. Während die Abwehr durch Michael Poschinger, Marco Ehm und Lukas Danner kaum noch gegnerische Chancen zuließ, kam jetzt mehr Durchschlagskraft in den Angriff. Die Torchancen häuften sich. Der Ausgleich war eine Frage der Zeit, die allerdings immer knapper wurde. Neuling Robin Hohler, der an diesem Wochenende das erste Mal für den TSV im Einsatz war, avancierte zum Matchwinner. Zunächst gelang ihm ein Abstaubertor zum Ausgleich, wenig später nach Eckball ein schöner Kopfballtreffer ins Kreuzeck zur Führung. Johannes Müller sorgte mit einem seiner starken Flachschüsse für die endgültige Entscheidung.

11.05.2014, E1-Jugend: Neumarkt – Altötting 1:2 (1:0)

Die Neumarkter mussten auf ihre komplette Abwehrkette verzichten, konnten das aber sehr gut kompensieren. Ein perfekter Freistoß durch Johannes Müller brachte die Führung, die lange Zeit mit Glück, Geschick und Einsatzwillen gehalten werden konnte. Erst gegen Ende des Spiels kamen die Gäste durch einen tadellosen Weitschuss und nach einem Eckball noch zum glücklichen Sieg.

04.05.2014, E1-Jugend: Oberbergkirchen – Neumarkt 6:1 (3:0)

Die Heimmannschaft war zweikampfstärker, leistete sich weniger Fehlpässe und agierte schussstärker. In der zweiten Halbzeit traten die Neumarkter etwas sicherer auf. Zwei Quasi-Eigentore in der letzten Minute waren aber dann doch völlig überflüssig.

13.04.2014, E1-Jugend: Burghausen – Neumarkt 6:3 (4:2)

Auf Kunstrasen erwischten die Gäste einen Blitzstart und führten nach zwei Minuten 2:0. Dann aber kamen die Burghauser in Schwung. Die Neumarkter agierten in der Abwehr zu halbherzig. Auch der zwischenzeitliche 3:4-Anschlusstreffer durch Marco Ehm brachte keine Wende im Spiel, weil die Burghauser läuferisch und spielerisch einfach stärker waren.

06.04.2014, E1-Jugend: Neumarkt – Aschau 1:1 (0:0)

Die Neumarkter griffen erstmals ins Liga-Geschehen ein. Aschau war der erwartet starke Gegner. Schon in der ersten Halbzeit war es ein Spiel mit viel Tempo und Chancen auf beiden Seiten. In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel noch schneller. Speziell nach dem Neumarkter Führungstreffer durch Johannes Müller erhöhten die Gäste den Druck. Mehr als der Ausgleichstreffer fünf Minuten vor Schluss gelang ihnen aber nicht.

26.03.2014, E1-Jugend: Neumarkt – Eberspoint 9:4 (3:3)

Zwei Tage vor dem ersten Punktspiel waren die Eberspointer zu einem letzten Testspiel nach Neumarkt gekommen und führten schnell mit 2:0 und 3:1. Die Gäste waren hellwach und präsentierten sich lauf- und kampfstark. Die Neumarkter fanden über kluge Steilpässe und Einzelaktionen zurück ins Spiel. Eberspoint ließ in der zweiten Halbzeit etwas nach. Schöne Neumarkter Tore und ein paar Abwehrschwächen der Gäste führten am Ende zum klaren Sieg.

09.03.2014, E1-Jugend auf Platz 4 in Garching

Zum Abschluss der Hallensaison belegten die Neumarkter beim Hallenturnier des TuS Garching den vierten und damit vorletzten Platz. Dabei hatte das Turnier ganz gut begonnen. Erlbach wurde mit 1:0 besiegt und dem Gastgeber anschließend ein 1:1 abgerungen. Die nächste Partie ging gegen Heiligkreuz (Turniersieger) mit 0:1 in letzter Minute verloren. Ein Sieg im abschließenden Spiel gegen Altötting hätte Platz 2 bedeutet. Stattdessen gab es aber eine klare 1:4-Niederlage.

09.02.2014, E1-Jugend auf Platz 4 in Egglkofen

Nach dem 5:2-Auftaktsieg gegen Vilslern schien die Fußballwelt noch in Ordnung. Aber schon beim 1:1 gegen den Gastgeber wurden ungewohnte Schwächen sichtbar, die sich in den drei folgenden Spielen noch verschärften, als kein einziges Tor mehr gelang. Einem 0:1 gegen den späteren Turniersieger Oberbergkirchen im letzten Gruppenspiel folgte im Halbfinale eine Niederlage im 7m-Schiessen gegen Geisenhausen nach regulärem 0:0. Gegen Eberspoint hatte man im Platzierungsspiel mit 0:1 das Nachsehen.

01.02.2014, E1-Jugend mit Heimturniersieg

Das E1-Team spielte einen kompakten Fußball auf hohem Niveau. Ein spielerisches Gefälle innerhalb der Mannschaft war nicht zu erkennen. Alle gingen konzentriert zu Werke, Fehlpässe kamen in den fünf Spielen praktisch nicht vor. Eine von Tim Märkl tadellos organisierte Dreier-Abwehrkette sorgte für die nötige Ruhe im Neumarkter Spiel. Dem torlosen Auftaktunentschieden gegen Johannesbrunn/Binabiburg folgten ein 1:0 gegen Töging und ein 3:0 gegen Frontenhausen. Als Gruppenzweiter wurde im Halbfinale Kraiburg mit 2:0 besiegt. Im Finale konnte Garching die Neumarkter Führung zwar noch ausgleichen, dann aber wurde die spielerische Überlegenheit mit drei weiteren Treffern zementiert und der Sack zugemacht.

BILD

01.02.2014, E1-Jugend auf Platz 1 bei Heimhallenturnier, hinten: Tanja Nehmer, Johannes Weindl, Maximilian Gruber, Marco Ehm, Tim Märkl, Lukas Danner, vorn: Trainer Michael Behrens, Johannes Müller, Michael Ecke, Florian Gruber, Michael Poschinger

08.12.2013, E1 auf Platz 5 bei HKM-Zwischenrunde

Drei von sechs antretenden Teams qualifizierten sich in eigener Halle für die Endrunde. Neumarkt selbst gehörte nicht dazu. Zunächst gab es eine 0:5-Auftaktschlappe gegen Schloßberg. die ihrerseits auch alle anschließenden vier Spiele gewannen. Beim 1:1 gegen Oberndorf zeigten sich die Neumarkter dann leicht verbessert, um im nächsten Spiel gegen Erlbach eine 2:1-Führung noch aus der Hand zu geben und mit 2:3 zu verlieren. Auf Grund vieler Unentschieden der Gegner und einem eigenen 1:0-Sieg gegen Kastl wahrten die Neumarkter ihre Chance zum Weiterkommen bis ins letzte Spiel hinein. Im „Finale“ gegen Neubeuern zog man aber mit 0:2 den Kürzeren und schied insgesamt verdient aus.

23.11.2013, E1-Jugend auf Platz 3 in Rott am Inn

Bei der Hallenkreismeisterschaftsvorrunde wurde erstmals nach Futsal-Regeln gespielt, das heißt ohne Banden und mit einem sprunggedämpften Ball. Die Neumarkter mussten bei fünf angereisten Mannschaften (Bad Aibling blieb abwesend) mindestens Dritter werden, um die Zwischenrunde in vierzehn Tagen in der eigenen Halle zu erreichen. Diese Aufgabe hatte man sich leichter vorgestellt. Nach der 0:1-Auftaktniederlage gegen Kirchanschöring wurde es eng. Söchtenau wurde anschließend knapp mit 1:0 besiegt. Ein klarer 3:0-Sieg gegen Emmerting reichte auf Grund der anderen Ergebnisse zum Glück schon für das Weiterkommen. Denn gegen den Favoriten 1860 Rosenheim war beim 0:2 im letzten Spiel nichts auszurichten.

27.10.2013, E1-Jugend: Neuötting – Neumarkt 2:5 (0:2)

Die zweitplatzierten Gäste wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und beherrschten die drittplatzierten Neuöttinger relativ klar. Nach dem Neuöttinger Anschlusstreffer direkt nach Wiederanpfiff waren die Neumarkter nur kurz irritiert, starteten eine kurze Sturm- und Drangphase und zogen auf 5:1 davon. Zweikampfführung und Schnelligkeit sprachen für die Neumarkter, die mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung den sechsten Sieg im siebten und letzten Spiel verbuchten. Die Torschützen: Lukas Danner (2), Johannes Müller, Florian Gruber und Marco Ehm.

20.10.2013, E1- Jugend: Altötting – Neumarkt 4:1 (2:0)

Im Duell der beiden bisher ungeschlagenen Teams kamen die Neumarkter auf kleinem Platz mit der robusten Spielweise der Altöttinger nicht zurecht. Die Heimmannschaft schaffte an allen Brennpunkten des Geschehens stets eine zahlenmäßige Überlegenheit und unterband die Angriffsbemühungen der Gäste frühzeitig. Neumarkt nutzte seine wenigen Chancen nicht und fing sich zudem hinten leichte Treffer ein. Damit hat Altötting einen Spieltag vor Schluss die Vorentscheidung um die Meisterschaft herbeigeführt.

13.10.2013, E1-Jugend: Neumarkt – Mühldorf 5:2 (4:0)

Die Mühldorfer waren spielerisch, läuferisch und kämpferisch kaum schlechter als die Heimmannschaft, jedoch hatten die Neumarkter die besseren Vollstrecker. Nach Steilpass von Marco Ehm war Johannes Müller zum 1:0 zur Stelle. Zwei sehr schöne Kopfballtreffer erzielten Marco Ehm und Lukas Danner jeweils nach Eckbällen von Johannes Müller. Den Halbzeitstand besorgte Maximilian Gruber, der sich auf halbrechts schön durchgesetzt hatte. Dem 4:1-Anschlusstreffer folgte zum Glück das sofortige 5:1 durch Lukas Danner, sodass keine Unruhe aufkam. Mühldorf blieb aber jederzeit gefährlich, und Neumarkts Abwehr musste sich bis zum Ende konzentrieren. Nach dem fünften Sieg im fünften Spiel kommt es am vorletzten Spieltag am Donnerstag zum „Endspiel“ beim ebenfalls noch verlustpunkfreien Verfolger Altötting. Interessant an der Tabelle: Von acht Mannschaften haben nur Neumarkt und Altötting ein positives Torverhältnis.

06.10.2013, E1-Jugend: Töging – Neumarkt 3:5 (0:2)

Trotz einiger Aufgeregtheiten auf dem Spielfeld und am Spielfeldrand schraubten die Neumarkter das Ergebnis kontinuierlich auf 4:0 nach oben, nachdem Marco Ehm einen mustergültigen Konter über Johannes Müller hervorragend zur 1:0-Führung genutzt hatte. Die Heimmannschaft wurde in der zweiten Hälfte immer gefährlicher. Angeführt von Tim Märkl leistete Neumarkts Hintermannschaft hervorragende Arbeit. So überstand man mit großem Kampfgeist die letzten Minuten gegen einen immer wieder anrennenden Gegner ohne Gegentor. Das Team zeigte, dass man Spiele auch dann gewinnt, wenn Johannes Müller, der dieses Mal mehr als Kämpfer und Spielgestalter in Erscheinung trat, als etatmäßiger Goalgetter nicht wie gewohnt zum Zuge kommt. Lob auch an Tanja Nehmer, die die generischen Buben immer wieder „alt“ ausschauen ließ und das 3:0 ganz toll vorbereitete. Die weiteren Torschützen: Michael Ecke und Florian Gruber (je2). Neumarkt ist nach dem vierten Sieg im vierten Spiel weiterhin Tabellenführer.

29.09.2013, E1-Jugend: Neumarkt – Winhöring 9:4 (5:4)

Die erste Halbzeit war nichts für schwache Nerven. Einer planmäßigen 1:0-Führung folgte ein plötzlicher 1:3-Rückstand. Die Neumarkter waren für einen Moment irritiert, drückten auf’s Tempo und glichen aus. Dann erzielte Marco Ehm ein unglaubliches Tor, als er eine scharfe Flanke von Johannes Müller aus der Luft mit der Hacke ins Dreiangel beförderte. Gleich nach Wiederanpfiff wurden die Winhöringer mit Neumarkts 6:4 kalt erwischt. Die Gäste ließen nach und konnten ihr unangenehmes Pressing aus der ersten Hälfte nicht mehr fortsetzen. Lohn der Mühe für die Neumarkter: Dritter Sieg im dritten Spiel und Platz 1 in der Tabelle. Torschützen: Johannes Müller (5), Marco Ehm und Florian Gruber (je2).

22.09.2013, E1-Jugend: Mehring – Neumarkt 3:9 (2:6)

Erst ein Muntermacher in Form eines 0:1-Rückstandes brachte Bewegung in das Neumarkter Angriffsspiel. Innerhalb kurzer Zeit war das Spiel – auch dank zwei direkt verwandelter Ecken – gedreht, und das Spiel bis zur Halbzeit entschieden. Durch viele Aus- und Einwechslungen war die Ordnung gegen Ende des Spiels dahin. Mehring war zumindest läuferisch ebenbürtig und kam noch zu einem dritten Treffer: Die Torschützen: Johannes Müller und Maximilian Gruber (je 3), Florian Gruber (2) und Michael Ecke.

15.09.2013, E1-Jugend: Neumarkt – Emmerting 5:3 (3:1)

Zwei berechtigte Strafstöße brachten die Neumarkter gleich zu Anfang in Front. Lukas Danner und Johannes Müller verwandelten sicher. Dem 3:0 durch Maximilian Gruber folgte durch die Gäste ein unnötiger Anschlusstreffer kurz vor der Halbzeit, der praktisch aus dem nichts kam. Gegen einen sehr starken Gäste-Schlussmann gelangen durch Johannes Müller und Marco Ehm – nach schöner Vorarbeit von Michael Poschinger – zwei weitere Tore. Der scheinbar beruhigende 5:1-Zwischenstand schmolz durch Unkonzentriertheiten und durch zwei sehenswerte Treffer der Gäste noch gefährlich dahin. Man rettete den wichtigen Auftaktsieg aber letztlich über die Zeit.

11.09.2013, E1-Jugend: Dorfen – Neumarkt 10:3 (3:2)

Schnell lag man gegen spielstarke und hellwache Dorfener 0:3 hinten. Die Neumarkter bäumten sich auf, trafen zunächst nur Latte und Pfosten aber dann doch noch durch Tim Märkl und Florian Gruber zweimal bis zur Halbzeitpause. Danach ließen Konzentration und Gegenwehr aber deutlich nach. Trainer und Mannschaft werden sich etwas einfallen lassen müssen, wenn der Saisonauftakt am Samstag um 11.00 Uhr gegen Emmerting nicht misslingen soll.

09.09.2013, E1-Jugend (Freundschaftsspiel): Dietfurt – Neumarkt 4:4 (0:1)

Die Neumarkter traten fast in Bestbesetzung an und trafen auf einen unerwartet starken Gegner. Zwei Eigentore der Gastgeber und zwei Treffer von Marco Ehm sorgten für ein torreiches Unentschieden.